Seite 2 von 2
#21 RE: Garnison Löbau von R-363 13.06.2020 10:43

Nein, konnten sie spätestens ab der Einführung der „Ausgangs-/Paradeuniform mit offener Fasson“ (also mit weißem Hemd und Krawatte)1974 nicht mehr. Ab da gab es diese zweireihigen selbst beschafften Jacken, die du vermutlich meinst, nicht mehr. Nur „Altbestände„ durften ab da für einen bestimmten Zeitraum noch aufgetragen werden.

Zitat
... dass "Unteroffiziere ab Feldwebel den Offizieren bekleidungsmäßig gleichgestellt" gewesen seien ...



Eine ganze Zeit lang war das wohl nicht so, jedenfalls trugen, wenn man alte Fotos ansieht, Feldwebeldienstgrade von der Form her die gleiche Uniform (Hose eingeschlagen in den Stiefelschäften und nicht wie später Stiefelhosen) wie Mannschaften. Ob die Stoffqualität der der Offizieruniformen entsprach weiß ich nicht. Als es bei mir soweit war trugen BU die gleiche Uniform wie Offiziere, was Form und Qualität betraf.

#22 RE: Garnison Löbau von hadischa 13.06.2020 17:27

avatar

Ab 1958, I. Sommerspartakiade der Armeesportler, hatten Soldaten und Unteroffiziere die Möglichkeit, sich eine eigene Ausgangsuniform aus dem Stoff der Offiziersuniform anfertigen zu lassen und auch zum Ausgang zu tragen. Gültig bis 1985.

1961 wurden die Uniformen der Meister der Volkksmarine aus dem Stoff gefertigt,aus dem die Offiziersuniformen bestanden.
Man kann davon ausgehen, dass Berufssoldaten der Landstreitkräftein in der zweiten Hälftze der 1960er Jahre mit der uns bekannten Uniform
ausgerüstet wurden. Vorher, wie schon beschrieben, die alte Uniform getragen wurde. Um genau zu sein, ab 1. Januar 1965 trugen die Berufssoldaten im Dienstgrad Stabsfeld- und Wachtmeister diese Uniform. Danach folgten die anderen Dienstgrade.

#23 RE: Garnison Löbau von 13.06.2020 17:37

Gültig bis 1985.

ich denke mal das ist ein Schreibfehler

#24 RE: Garnison Löbau von hochwald 12.05.2021 21:26

avatar

Heute in der "Sächsischen Zeitung" gefunden.
https://www.saechsische.de/loebau/armeeg...6-plus-amp.html

Löbaus Armeegebiet wird abgerissen
Panzerhallen, Werkstätten, Lehrkabinette, Zugangsstraßen - vieles davon verfällt seit Jahrzehnten. Nun wird hier aber aufgeräumt - auch dank der neuen B178.

Leider ist der Artikel hinter der Bezahlschranke.

Techniker, betrifft das auch euren Verein ?

hochwald

#25 RE: Garnison Löbau von Techniker 13.05.2021 07:47

avatar

Nein, uns betrifft das nicht. Das Haus, in welchem wir unsere Ausstellung haben, wurde verkauft und der Besitzer ist ein Freund unseres Vereinsvorsitzenden. Und da ja Beziehungen nur dem schaden, der keine hat, können wir also da weiter hantieren. Wir haben damit die Möglichkeit, unser Museum um weitere Räume zu erweitern und haben diese zur Zeit mit der Sonderausstellung "Das Kriegsende in der Oberlausitz" ausgefüllt.
Es war sehr, sehr viel Arbeit, dieses Thema zu stemmen, aber, das kann ich voller Stolz sagen, es hat sich gelohnt. Die Resonanz war/ist gewaltig und mit unseren Besucherzahlen liegen wir besser, als das Stadtmuseum.
Morgen wollen wir festlegen, wie es in dieser Zeit weiter gehen soll. Auf jeden Fall wollen wir bereit sein, auch kurzfristig öffnen zu können. Das ist nicht so einfach, voriges Jahr ist unser Kassierer verstorben, manche wohnen nicht in unmittelbarer Nähe, andere arbeiten im Schichtbetrieb und so ist es nicht immer leicht, die Öffnungszeiten personell zu sichern. Aber: Wir schaffen das!

#26 RE: Garnison Löbau von OldMan 13.05.2021 21:39

avatar

Rolf, ich drücke die Daumen. Kriegsende in der Oberlausitz - interessantes Thema, da die Wehrmacht ja bis zum Ende Widerstand dort gegen die Rote Armee geleistet hat. Habt Ihr auch etwas zu Klix und den mit der Sowjetarmee handelnden Polen?
OldMan

#27 RE: Garnison Löbau von D30 13.05.2021 23:31

"@oldman: Empfehle: "1945- Der Kampf um Bautzen" von Jacek Domanski aus polnischer Sicht.. ist in deutsch.. "Befreiung der Lausitz "von Pilop wirst Du sicher haben.
grz

#28 RE: Garnison Löbau von Kdt197 17.05.2021 16:12

avatar

@Techniker, was soll denn auf dem ehemaligen Gelände der OHS errichtet werden, ist das schon bekannt? Leider steht darüber nichts in der Sächsischen Zeitung geschrieben. Mit der B178 hat das alles aber nichts zu tun. Gibt es noch aktuelle Luftbildaufnahmen / Lagepläne von der Offiziershochschule, die man käuflich erwerben kann?

#29 RE: Garnison Löbau von Techniker 17.05.2021 20:40

avatar

Doch, mit der B178 hat das schon was zu tun. Die soll ja neu als B178n entstehen und mehrere Teilstrecken sind auch schon in Betrieb, bisher aber alles nur Flickwerk. Ist halt deutsche Planung. So wurde eine Teilstrecke umgeplant, weil dort in der Gegend der Ortolan brütet...
Es ist ein Jammer! Nun hat jemand bei einer Versteigerung die alte Schwimmhalle gekauft. Eigentlich wollte die Stadt die für einen Euro kaufen, um sie abzureissen, das Gelände zu begrünen und somit als Ausgleichsfläche für die Versiegelung der landwirtschafzlichen Fläche beim Bau der neuen Strasse zu dienen. Nun aber kann mann das nicht so wie geplant umsetzen und somit werden all die Betonflächen, Hallen und alles, was bisher nicht verkauft wurde und genutzt wird, abgerissen und renaturiert.

#30 RE: Garnison Löbau von Kdt197 18.05.2021 02:04

avatar

Danke Techniker für die Auskunft. Da werde ich wohl einen Ausflug nach Löbau unternehmen, um mir das alles aus der Nähe anschauen zu können. Außerdem kann ich dabei euren Verein "Garnison Löbau e.V." einen Besuch abstatten. Am 29. August hat das Museum geöffnet. Mal sehen, welche Gebäude von der Kaserne noch nicht der Abrissbirne zum Opfer gefallen sind.

#31 RE: Garnison Löbau von Techniker 30.05.2021 21:52

avatar

Heute hatten wir zum ersten Mal seit längerer Zeit unsere Ausstellung geöffnet und sind mit dem Kartenverkauf kaum nachgekommen. Wir haben das Maske tragen empfohlen, da aber viele Geimpfte/Genesene dabei waren, haben wir es letztendlich jedem Einzelnen überlassen, wie er die Dinge handhabt.
Ich war, ehrlich gesagt, verblüfft über diesen hohen Zulauf. Die Antwort bekam ich von einem Besucher, mit dem ich ins Gespräch kam. Er sagte sinngemäss: Dass der Krieg am 8. Mai zu Ende war, ist bekannt, was aber konkret bei uns passiert ist, weiss kaum noch jemand. Und so ist es tatsächlich. Genau die Berichte mit den Schilderungen der Kämpfe in den einzelnen Dörfern/Städten fanden die grösste Beachtung. Dazu hatten wir auch einige Dioramen gebaut, die einzelne Kampfhandlungen verständlicher machten. Das einzig Negative war: Es war noch saukalt, grins. Deshalb war ich auch recht froh, bald abgelöst zu werden.
Das Bild von Kuno als Fallschirmjägeroffz. ist übrigens gut platziert und fand vor allem bei den Damen starke Beachtung, grins.

#32 RE: Garnison Löbau von eljem 31.05.2021 00:30

Das freut mich sehr. LG

#33 RE: Garnison Löbau von 450 31.05.2021 09:13

Moin, Rolf.
In welchem Gebäude befindet sich eigentlich Euer Museum? Im alten ''Waschhaus'', in dem das Schnittmodell vom 60PB stand?

#34 RE: Garnison Löbau von Techniker 31.05.2021 10:29

avatar

Das zu finden ist das geringste Problem. Neben dem Haupteingang Georgewitzer Str., wo der Kdr. frühs seine Meldung bekam, und in dem danebenliegenden Flachbau die besonderen Vorkommnisse (Stürzebecher!) bearbeitet wurden.
Wir haben da auch ein grosses Transparent durch unseren Maler rechts vom Eingang aufgestellt, was auf unsere Ausstellung hinweist. Dieses Bild zu malen hat viel Mühe gemacht und sieht, jetzt muss ich leider sagen sah, wirklich schön aus. Leider haben sich irgendwelche Idioten an diesem Bild mit einer Sprühdose ausgetobt. Idioten halt.
Von daher gesehen, kann man nur froh sein, dass wir keine Gehehmigung erhalten haben, den alten T-34, der seinerzeit mal am Eingang auf dem Sockel stand, aufzustellen. Da hätten sich sicherlich auch solche "Antifaschisten" gefunden, die den bemalt hätten.

#35 RE: Garnison Löbau von 450 31.05.2021 12:27

Danke, Rolf.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz